Überstunden und Operationen im Bereitschaftsdienst

Ein häufiges Ärgernis für alle Beteiligten ist das unstrukturierte Ende des Arbeitstages.
Um einen Überblick zu erhalten, erfolgt eine Darstellung der Summen der Schnitt-Naht-Zeiten (SNZ) im Bereitschaftsdienst je Saal und Wochentag für den Zeitraum zwischen 15-17 Uhr (ausgehend von der Annahme eines geplanten OP-Endes um 15.00 Uhr).
Auch hier gilt wieder eine individuelle festzulegende Farbkodierung.

Dabei sollte hier nur der Bereich 2 h nach Dienstschluß im OP erfasst werden.

Die echten Notfälle im Bereitschaftsdienst in der Zeit danach eignen sich nicht zur vergleichenden Darstellung.